12-Tage-Diät

12-Tage-Diät



Nicht alle Diäten zielen ab auf eine langfristige Gewichtsreduzierung in Kombination mit einem nachhaltigen Ernährungsplan. Vielfach besteht lediglich der Wunsch, ein bestimmtes Gewicht innerhalb kurzer Zeit abnehmen zu wollen, um wieder beim eigenen Wohlfühlgewicht zu landen. Hier kann die 12-Tage-Diät eine gute Wahl darstellen.



Bei dieser Diätform handelt es sich um eine sogenannte Detox-Tour. Sinn und Zweck der Diät ist neben dem Gewichtsverlust, das Entgiften des Organismus. Es empfiehlt sich darum, die 12-Tage-Diät mit ein wenig Vorbereitung zu planen. Zeiten der Hektik mit viel Stress sind ungünstig für den Beginn dieser Diät. Nach der Kur fühlt man sich dann nicht nur leichter und angenehmer in seiner Haut, sie verleiht auch neue Energie und Kraft.



Das Geheimnis der 12-Tage-Diät liegt neben der besonderen Ernährung in der hohen Flüssigkeitszufuhr. Idealerweise wird darum bis zu drei Liter Heilwasser am Tag getrunken, abgerundet mit etwa drei Tassen Kräutertee. Außerdem sind die 12 Tage dieser Diät aufgeteilt in 2 Saft- und Suppen-Tage, 5 Entgiftungstage und 5 Aufbau-Tage. Den Einstieg machen Saft und Suppen, um sich und den Stoffwechsel in den ersten beiden Tagen auf die Kur einzustellen.

Während der 5 Detox-Tage gilt es Ballast zu verlieren und Energie zu gewinnen. Dazu helfen viel Flüssigkeit und vor allem langsames, sehr bewusstes Essen der frei zu variierenden Mahlzeiten. Schließlich läuten die 5 Aufbau-Tage den Abschluss der Kur ein. Es kann langsam damit begonnen werden, einen „normalen“ Speiseplan wieder einzuführen. Besonders empfohlen werden dazu Milch und Milchprodukte, aber auch Fleisch und Fisch.
Die 12-Tage-Diät ist also vielmehr eine ganzheitliche Kur als nur ein Weg zum Abnehmen.
[space]

Beschreibung und Anwendung der 12-Tage-Diät

Zwölf-Tage-Diät ist etwas ähnlich wie die beliebte 9-Tage-Diät von Königin Margaret, die auf Fastentag basieren, mit nur einem Produkt. Solche Diäten sind sehr geeignet für schnellen Gewichtsverlust und sind ziemlich wirksam, aber aufgrund des geringen Kaloriengehalts sind solche Diäten schwer auszuhalten. Wenn es doch schaffen, die 12-tägige Diät einzuhalten, kann der Gewichtsverlust sehr hoch sein bis 8-10 kg.

Während der Diät wird empfohlen, dass man eine ausreichende Menge Flüssigkeit trinkt! Es ist möglich, die Dauer der Diät auf 6-7 Tage zu reduzieren.

Wenn Sie eine Intoleranz gegenüber einem Produkt haben, können Sie diese durch die an anderen Tagen verwendete ersetzen.
[space]

Menü 12-Tage-Diät

Tag 1 – Kefirtag
1 Liter Kefir (Fettgehalt 2,5%) 1 Esslöffel Sonnenblumenöl (optional 1 Tasse Kräutertee)

Tag 2 – Fruchtig
4 mittlere Orangen, 1 Esslöffel Sonnenblumenöl (optional 2 Tassen Kräutertee)

Tag 3 – Quark
500 Gramm fettfreier Hüttenkäse, 1 Esslöffel Sonnenblumenöl (optional 1 Tasse Kräutertee)

Tag 4 – Gemüsesalat
Gemüsesalat, 2 Eier, Grüner Tee

Tage 5- Schokolade
100g Milchschokolade, Tee

Tage 6- Apfeltag
1 kg Äpfel, 1 Esslöffel Sonnenblumenöl (1 Tasse Kräutertee)

Tag 7 – Käsetag
300 Gramm Hartkäse, Tee

Tag 8 – Gemüsetag
1 Liter Tomatensaft

Tag 9 – Fleischtag
400 Gramm gekochtes Rindfleisch, 1 Esslöffel Sonnenblumenöl (wenn gewünscht, 1 Tasse Kräutertee)

Tag 10 – Gemüsetag
Gemüsesalat (Gurke, Tomate, Kohl, Petersilie, Dill, Sonnenblumenöl, Salz) Kräutertee

Tag 11 – Quarktag
500 Gramm fettfreier Quark 0,1% Fett, 1 Esslöffel Sonnenblumenöl (optional 1 Tasse Kräutertee)

Tag 12 – Fruchtig

4 mittlere Orangen, 1 Esslöffel Sonnenblumenöl (optional 2 Tassen Kräutertee)

Weitere Diät-Rezepte mit Obst

Ananas Diät

Orangen Diät

Weintrauben Diät

Grapefruit Diät

Bananendiät

Granatapfel Diät

Vitamin Proteine Diät

Grüne Diät

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*