Grapefruit Diät

Grapefruit ist eine Obstsorte, die dafür bekannt ist, dass sie Substanzen enthält, die eine Ansammlung von Fett in den Zellen verhindert, beschleunigt den Stoffwechsel und verbessert die Darmfunktion und regt die Verdauung an. Dafür verantwortlich ist die Substanz Naringin, die auch den bitteren Geschmack der Frucht ausmacht. Auf der Basis dieser exotischen Frucht gibt es natürlich auch eine Diätform. In deren Rahmen wird empfohlen eine Grapefruit als Nachtisch zu essen – also auslöffeln. Alternativ kann man auch zu Grapefruitsaft greifen. Ausgelegt ist die Grapefruit Diät für eine Woche. In dieser Zeit ist es möglich 3 bis 4 Kilo zu verlieren. Der Grund für diesen großen Abnehmerfolg ist, dass Grapefruit, wie auch Grapefruitsaft den HDL-Cholesterinspiegel ansteigen lässt. Zudem wird durch die hohe Aufnahme an Vitamin C eine erhöhte antioxidative Aktivität erreicht. Zudem stellt sich auch ein psychologischer Effekt ein: Man hat weniger Hunger. Dafür verantwortlich ist der in Grapefruit enthaltene unverdauliche Ballaststoff Pektin.

 
 



 

Beschreibung und Anwendung der Grapefruit Diät

 

Menü für eine Woche

Montag

[one_third class=”” last=”no” ]Frühstück[/one_third]
[two_third class=”” last=”yes” ]50 g Schinken (mager), 1/2 Grapefruit, Kaffee ohne Zucker oder grüner Tee mit Honig.[/two_third]
[one_third class=”” last=”no” ]Mittagsessen[/one_third]
[two_third class=”” last=”yes” ]Gemüsesalat mit 1 TL Olivenöl (man kann alle Gemüse verwenden, außer Kartoffeln), 1/2 Grapefruit; Kaffee ohne Zucker oder grüner Tee mit Honig.[/two_third]
[one_third class=”” last=”no” ]Abendessen[/one_third]
[two_third class=”” last=”yes” ]100 g gegartes oder gegrilltes Fleisch, grüner Salat mit 1 TL Olivenöl; grüner Tee mit Honig.[/two_third]
 


 

Dienstag

[one_third class=”” last=”no” ]Frühstück[/one_third]
[two_third class=”” last=”yes” ]2 gekochte Eier, 1/2 Grapefruit;
grüner Tee mit Honig oder Kaffee ohne Zucker.[/two_third]
[one_third class=”” last=”no” ]Mittagsessen[/one_third]
[two_third class=”” last=”yes” ]50 g Käse (20-30% Fett) oder 150 g fettarmer Hüttenkäse, 1/2 Grapefruit.[/two_third]
[one_third class=”” last=”no” ]Abendessen[/one_third]
[two_third class=”” last=”yes” ]200 g gegarter Fisch oder gegrillter Fisch, Gemüse Salat mit 1 TL Olivenöl, ein Stück Vollkornbrot.[/two_third]
 


 

Mittwoch

[one_third class=”” last=”no” ]Frühstück[/one_third]
[two_third class=”” last=”yes” ]2 Esslöffel Haferflocken oder Müsli, 1 EL Rosinen, 1 EL Nüsse (außer Erdnüsse) mit fettarmen Joghurt oder Milch gefüllt, 1/2 Grapefruit.[/two_third]
[one_third class=”” last=”no” ]Mittagsessen[/one_third]
[two_third class=”” last=”yes” ]eine Tasse Gemüsesuppe oder klare Brühe, zwei Zwiebacke, 1/2 Grapefruit.[/two_third]
[one_third class=”” last=”no” ]Abendessen[/one_third]
[two_third class=”” last=”yes” ]200 g Huhn (gegrillt oder gegart), 2 gebackene Tomaten; grüner Tee mit Honig. Vor dem Schlaf sollte man eine halbe Grapefruit essen.[/two_third]
 


 

Donnerstag

[one_third class=”” last=”no” ]Frühstück[/one_third]
[two_third class=”” last=”yes” ]ein Glas Tomatensaft, ein gekochtes Ei, grüner Tee mit Honig.[/two_third]
[one_third class=”” last=”no” ]Mittagsessen[/one_third]
[two_third class=”” last=”yes” ]Salat aus Karotten oder anderen Gemüse (Sellerie, Salat, Brokkoli, etc.), gewürzt mit 1 TL Olivenöl, ein Stück Vollkornbrot, 1/2 Grapefruit.[/two_third]
[one_third class=”” last=”no” ]Abendessen[/one_third]
[two_third class=”” last=”yes” ]400 g gekochte oder gegarte Gemüse (Kohl, Rüben, Karotten, Sellerie). Grüner Tee mit Honig. Vor dem Schlaf eine halbe Grapefruit essen oder frischer Grapefruit-Saft trinken.[/two_third]
 


 

Freitag

[one_third class=”” last=”no” ]Frühstück[/one_third]
[two_third class=”” last=”yes” ]Obstsalat aus 1/2 Grapefruit, 1/2 Orange, ein kleiner Apfel;
Kaffee ohne Zucker oder grüner Tee mit Honig.[/two_third]
[one_third class=”” last=”no” ]Mittagsessen[/one_third]
[two_third class=”” last=”yes” ]eine große Ofenkartoffel, Krautsalat und andere Gemüse (z.B. Diät Salat).[/two_third]
[one_third class=”” last=”no” ]Abendessen[/one_third]
[two_third class=”” last=”yes” ]200 g Rindersteak oder 250 g Hühnerfleisch oder 250 Gramm Fisch (gegart), 2 gebackene Tomaten oder Tomatensaft. Vor dem Schlaf – 1/2 Grapefruit oder Grapefruitsaft.[/two_third]
 


 

Samstag und Sonntag

Wählen Sie eine der verfügbaren Menütage.

Die Hauptregel der Grapefruit Diät ist – vor dem Schlaf nichts essen!
Als Snacks zwischendurch kann man ein Becher Joghurt oder einen Apfel nehmen.

Gefährliche Eigenschaften von Grapefruit Diät

Bevor Sie mit Grapefruit Diät beginnen, wenden Sie sich an einen Ernährungsberater. Autoren dieser Seite garantieren keinen Erfolg der Grapefruit-Diät. Denken Sie daran, dass jede Diät-Anwendung auf eigene Gefahr erfolgt!

 
 

Die besten Diäten zum Abnehmen

Ananas Diät

Orangen Diät

Weintrauben Diät

Grapefruit Diät

Bananendiät

Granatapfel Diät

Vitamin Proteine Diät

Grüne Diät
 
 

1 comment

  1. Grapefruit-Diät hilft mir meine 2-3 kg zu verlieren, die ich beim Besucht meiner Großmutter immer zunehme. Heute möchte ich mit Ihnen das Resultat der Grapefruit-Diät teilen. Das Wichtigste, was ich sagen möchte, ist Mono Diät und man sollte sie UNBEDINGT eine Woche lang durchhalten.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *