sind gesunde lebensmittel immer gesund

Sind gesunde Lebensmittel immer gesund?

sind gesunde lebensmittel immer gesund

Lebensmittel gibt es viele. Einige sind eindeutig nicht gesund, wie FastFood, andere versprechen nur gesund zu sein. Das heißt angeblich gesunde Lebensmittel sind nicht immer gesund für den menschlichen Körper. Es kommt vor allem darauf an in welchem Maß man sie verspeist bzw. ob man sie regelmäßig zu sich nimmt. Nimmt man gesunde Lebensmittel nicht regelmäßig zu sich, dann verfehlen sie ihre Wirkung. Andere Lebensmittel sollte man entsprechend nur in einem recht geringen Maße zu sich nehmen. Eine besondere Stellung nehmen hier die kohlenhydratarme Lebensmittel ein, da sie zu den Hauptenergielieferanten des menschlichen Körpers gehören.
 

Dabei steht jeder, der sich für eine kohlenhydratarme Lebensmittel entscheidet, nicht nur vor der Frage, was er denn wirklich essen darf, sondern auch in welchen Mengen diese Lebensmittel gegessen werden dürfen. Tatsache ist nämlich, dass wenn sich der Körper auf eine kohlenhydratarme Ernährung einstellt, reagiert er entsprechend. Grundsätzlich benötigt der Körper eine Woche oder auch zwei Wochen bis er sich auf die verminderte Zufuhr von diesem Energielieferanten eingestellt hat. Danach hat sich der Körper daran gewöhnt und holt sich seine Energie aus den anderen Lebensmitteln. Hierzu gehören:
– diverse Salate
– Blumenkohl, Zucchini
– Avocado, Papaya
– Butter, Butterkäse und andere Käsesorten
– Fisch
– verschiedene Wurstsorten (Salami, Leberwurst, Fleischwurst etc.) und auch Weißwurst.

Klingt eigentlich alles ganz gesund und ausgewogen, wobei man sich beim gänzlichen Verzicht auf Kohlenhydrate sogar einen trockenen Weißwein gönnen kann.
 

Folgen von einer kohlenhydratarmen Ernährung

Eine derartige Umstellung der Ernährung ist allerdings nicht in allen Fällen ratsam bzw. für den Körper gut. Es hat schon seinen Grund, warum Mediziner pro Kilogramm Körpergewicht mindestens 2 Gramm Kohlenhydrate empfehlen, die man täglich zu sich nehmen sollte. Die Folgen der kohlenhydratarmen Ernährung, also wenn gesunde Lebensmittel anscheinend nicht mehr gesund sind, können vor allem Auswirkungen auf den Stoffwechsel und die Verdauung haben. Eine ersatzweise fettreiche und proteinreiche Ernährung kann zudem den Cholesterinwert ansteigen lassen und damit das Risiko von Herzinfarkt und Schlaganfall erhöhen. Liegt der Schwerpunkt der Ernährung auf eiweißhaltigen Lebensmitteln kann der Harnsäurespiegel ansteigen und Osteoporose begünstigen.
 

Welche Lebensmittel sind für den Körper gesund?

1. Welche Kohlenhydrate sollten bevorzugt werden?
2. Der tägliche Bedarf an Kohlenhydraten.
3. Der Bedarf an Kohlenhydraten steigt.
4. Der Bedarf an Kohlenhydraten sinkt.
5. Richtige Diät mit Lebensmittel ohne Kohlenhydrate
6. Die Verdaulichkeit von Kohlenhydraten.
7. Tipps für das gesunde Abnehmen.



 

Auf den ersten Blick für die Gesundheit günstige Lebensmittel in diesem Fall wie Salat und Fisch führt zu einer einseitigen Ernährung. Und diese kann für die Gesundheit sehr schädlich werden. Ohne ausreichend Lebensmittel mit Kohlenhydrate werden auch nicht ausreichend genug Vitamine, Ballaststoffe und Mineralstoffe dem Körper zugeführt. Aus diesem Grund sollten Low Carb Diäten auch nicht über einen längeren Zeitraum durchgeführt werden.