Ananas-Diät

kohlenhydratfreie lebensmittelAnanas ist eine super Frucht für eine Diät. Fettgehalt 0,1 g, wenig Kohlenhydrate, Kalzium, Magnesium, Vitamin A und C, Ananas ist eine sehr kalorienarme Frucht, pro 100 Gramm enthält Ananas ca. 56 kcal, kein Eiweiß und kaum Fett.

Ananas eignet sich gut für eine Diät dank der Enzymen, die dafür sorgen, dass die Fettverbrennung stimuliert wird. Besonders nützlich bei einer Ananas-Diät ist das Enzym Bromelain. Es ist ein natürliches Verdauungsenzym, genauer eine sogenannte Peptidase, das zur Verdauungsbeschleunigung von Proteinen führt. Ananas ist in der Lage vollwertig den Magensaft zu ersetzen und sorgt so für eine bessere Verdauung bei einer gleichzeitigen Schonung der Magenschleimhaut. Für eine Ananas Diät werden aber nur frische Ananas verwendet. Eingelegte Ananas aus der Dose enthalten das Enzym Bromelain nicht mehr, auch die gesunden Vitalstoffe sind nicht mehr nach der Konservierung vorhanden. Die Ananas Diät gilt dabei als Crashdiät und kann nicht über längere Zeit angewendet werden.

  



 

Beschreibung und Ablauf der Ananas-Diät

Suchen Sie sich ein Frühstück aus:

Erstes Frühstück:
100 g frisch geschälte Ananas (mit Mixer oder Blender pürieren), zusammen mit 100 g fettarmer Joghurt und 2 Esslöffel Haferflocken mischen.

Zweites Frühstück:
fest gekochtes Ei, Roggenbrot mit Butter und einem Stück geräuchter Lachs.


1 Tag
Mittagessen: Reis mit Curry.

Abendessen: zwei Kartoffeln mit der Schale gut reinigen, 100 g geschälte Ananas (gewürfelt), 50 g fettfreien Joghurt mit einem Esslöffel fettarmer saurer Sahne und einem Teelöffel Meerrettich; Kartoffeln zusammen mit Ananas, gewürzt mit Sauce aus Quark, Sauerrahm und Meerrettich fertig machen.

Tag 2
Mittagessen: Huhn mit Ananas.
Abendessen: 100 g gewürfelte Ananas, 100 g gekochte geschälte Garnelen, 3-4 Zweige gehackte Sellerie und gehackte Gurkenscheiben; alle Zutaten gut mischen, dazu einen Esslöffel Mayonnaise (licht), gehackten Dill, Salz und Pfeffer geben.

Tag 3
Mittagessen: 100 g Ananas, 2-3 Blatt Eisbergsalat, ein halber Paprika (Rot) und 2 Tomaten; alle Zutaten hacken und in einen tiefen Teller geben; nach Geschmack ein Pressknoblauchzehen, ein Viertel Teelöffel Senf, Zitronensaft und einem Teelöffel Pflanzenöl, Salz und einen Teelöffel geriebener Meerrettich hinzufügen.
Abendessen: 100 g Putenbrust in Streifen schneiden mit gehackten Zwiebel ca. 5-10 Minuten braten; gießen Sie ein wenig Wasser (etwa ein 1/5 Tasse), salzen und pfeffern, unter dem Deckel noch 5-7 Minuten kochen; Das Gericht mit frischen Ananas (100 g – gewürfelt) und 2 Roggenbrotscheiben servieren.

Tag 4
Mittagessen: 100 g Hühnerbrust in Streifen schneiden und anbraten, 100 g Ananas und 3 Orangenscheiben in Würfel schneiden; alle Zutaten rühren, dazu 2 Esslöffel grüne Erbsen und 2 Esslöffel leichte Mayonnaise fügen und auf grüne Eisberg-Salat-Blätter legen; mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Abendessen: Suppe mit Sellerie; zum Nachtisch 100 Gramm Ananas essen.

Tag 5
Mittagessen: Blätterteig (aus Mandelmehl) mit Ananas gestopft.
Abendessen: 2 Esslöffel weißer Reis kochen und mit 100 g Ananas (gewürfelt) mischen.

 

Gefährliche Eigenschaften von Ananas-Diät

Bevor Sie mit Ananas-Diät beginnen, fragen Sie einen Ernährungsberater. Autoren dieser Seite garantieren keinen Erfolg dieser Diät. Denken Sie daran, dass jede Diät-Anwendung auf eigene Gefahr erfolgt!

  

Diät-Rezepte zum Abnehmen

Ananas Diät

Orangen Diät

Weintrauben Diät

Grapefruit Diät

Bananendiät

Granatapfel Diät

Vitamin Proteine Diät

Grüne Diät

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*