Bananendiät

Lebensmittel ohne KohlenhydrateViele Ernährungsberater lehnen Bananendiät ab, wegen einer Menge an Kalorien und Kohlenhydraten, 23g pro 100g. Trotzdem enthalten Bananen die wertvollen Nährstoffe und es gibt eine Bananendiät, auf den ersten Blick keine ideale Diätform. Dabei werden speziell nur die frischen Bananen verwendet, bei denen sich noch keine braune Pünktchen auf der Schale gebildet haben. Beim Kauf die reifen Bananen aussuchen, bei den grünen Bananen kann das 4 bis 5 Tage dauern.

Denn erst dann wird die meiste in den Bananen enthaltene Stärke in Kohlenhydrate umgewandelt. Daher eigenen sich zum Verzehr für eine Bananendiät auch nur die frischen, fast noch grünen Bananen. Dann ist es auch kein Problem schon zum Frühstück eine oder auch mehrere Bananen zu verzehren. Und auch Mittags und Abends werden Bananen gegessen. Auf Vollwertkost und Desserts sowie Süßigkeiten ist hierbei aber zu verzichten. Denn Bananen enthalten auch jede Menge Zucker.
 



 

Das Nutzen von Bananendiät

Bananen sind reich an Ballaststoffen und Kalium. Ballaststoffe entschlacken den Darm – sie tragen alle Giftstoffe und den ganzen “Müll” aus dem Darm hinaus. Ballaststoffreiche Banane verhindern die Verstopfung, die bei den kalorienarmen Diäten häufig der Fall ist. Denn wenn man die Esseneinnahme beschränkt, ist die Verstopfung fast unvermeidlich. Bananendiät normalisiert den Stoffwechsel, was die positive Auswirkung auf das Aussehen hat, insbesondere auf die Haut, die für jede Frau von Bedeutung ist.

Kalium – ein Mineral, das von den Muskeln erfordert wird. Ohne Kalium fühlt man sich schlapp und müde. Besonders der Herzmuskel benötigt Kalium – das Myokard. Kalium fördert die Ausscheidung von Flüssigkeiten, dh bekämpft Ödeme, auch wenn diese sich nicht zeigen. Mit einem Mangel an Kalium verliert der Herz-Muskel seine Stärke und Beweglichkeit, was zu den Schmerzen im Herzen und Herzrhythmusstörungen führt. Banane sind empfehlenswert für Menschen mit kardiovaskulären Erkrankungen.

Bananen enthalten Phosphor (Element des Denkens), Magnesium (das “Herz” Mineral – es reguliert die Herzfrequenz), Kalzium (dient zur Stärkung der Knochengewebe und Zähne), Vitamine – A und E (fördern die Hautverjüngung), Gruppe B (geben dem Körper die Energie), C (stärkt die Wände der Blutgefäße und des Immunsystems).

Trotz der Tatsache, dass Bananen sehr viel Kalorien enthalten, hilft eine Bananendiät ein paar Kilogramm Gewicht zu reduzieren. Eine geschälte Banane wiegt ca 130 g, in 100 g Banane sind 90 kcal, also ca. 120 kcal in einer Banane. Bananen sind sättigend, weil sie eine Menge von natürlichen Zucker enthalten (Saccharose, Fructose, Glucose), so dass man nicht hungern muss.
 

Die dreitägige Bananen-Diät

Die dreitägige Bananen-Diät ist ziemlich extrem, aber die Autoren versprechen, dass man in nur drei Tagen bis zu 3 Kilogramm Gewicht verliert. Es ist offensichtlich, dass der Gewichtsverlust aus der Darmreinigung und der Beseitigung von versteckten Ödem entsteht. Aber das ist nicht so schlecht, wie es scheint. Als Ergebnis einer solchen Diät wird der Stoffwechsel beschleunigt und wenn man sich auf eine gesunde Ernährung umstellt, kann im Gewichtsverlust ein gutes Ergebnis erreicht werden.

Diese Diät dauert drei Tage, jeden Tag muss man nicht mehr als drei Bananen essen und drei Gläser fettarme Milch oder Joghurt trinken. Tägliche Ernährung ist am besten in 6 Mahlzeiten aufzuteilen, daraus wird die Hälfte einer Banane in Kombination mit einer halben Tasse Milch, am besten macht man einen Cocktail Mix (Smoothie) daraus.
 

Die siebentägige Bananen-Diät

Die siebentägige Bananen-Diät beginnt mit einem Vorbereitungstag, während dieser Zeit muss man aus der Ernährung die Süßigkeiten, fettige, gebratene, würzige und salzige Gerichte ausschließen. Danach beginnt Bananen-Diät und eine Woche lang isst man nur Bananen in einiger beliebigen Menge und trink viel Stilles- oder Mineralwasser ohne Kohlensäure oder grüner Tee ohne Zucker.

Diese Diät ist gefährlicher als eine dreitägige Bananen-Diät, da während der ganzen Woche der Körper keine Proteine bekommt. Dies kann sich nachteilig auf das Immunsystem auswirken und das Aussehen beeinflussen. Aber das Gewichtsverlust wird garantiert, eine Banane enthält ca 120 Kalorien, also kann man sogar 10 Stück am Tag essen, und es sind nur 1170 kcal – eine gesunde erwachsene Frau, die nicht durch körperliche Arbeit beschäftigt ist, braucht mindestens 1700 kcal am Tag. In einer Woche kann man bis zu 7 kg Gewicht abnehmen, und es wird nicht mehr nur der Flüssigkeits- und Abfallverlust, sondern auch die Fettverbrennung.
 

Nach der Bananen-Diät

Von großer Bedeutung ist das weitere Ernährungsverhalten, nach allen kurzfristigen Diäten und auch nach der Bananen-Diät. Wenn eine solche Diät unmöglich erscheint und schwer auszuhalten ist, muss man eine andere Diätform aussuchen. Wenn die Bananen-Diät nach Ihrem Geschmack ist, bedeutet dies, dass Sie eine passende Diät gefunden haben und können diese in regelmäßigen Zeitabständen wiederholen. Dreitägige Bananen-Diät kann einmal im Monat wiederholt werden, die siebentägige Diät alle drei Monate.

Sobald die Bananen-Diät vorbei ist, müssen Sie sich auf eine normale ausgewogene Ernährung umstellen. Das fette Fleisch, frittierte Lebensmittel, Süßigkeiten, Backwaren und süße kohlensäurehaltige Getränke besser vermeiden. Stattdessen versuchen Sie mehr Obst und Gemüse zu essen!
 

Gefährliche Eigenschaften von Bananen-Diät und Gegenanzeige

Bevor Sie eine Bananen-Diät beginnen, sollten Sie mit einem Ernährungsberater konsultieren. Die Autoren dieser Seite garantiert nicht, dass diese Diät hilft und einen Schaden Ihrer Gesundheit nicht anrichtet. Denken Sie daran, dass jede Diät-Anwendung auf eigene Gefahr erfolgt! Seien Sie vernünftig!

 
 

Diät-Tipps zum Abnehmen

Ananas Diät

Orangen Diät

Weintrauben Diät

Grapefruit Diät

Bananendiät

Granatapfel Diät

Vitamin Proteine Diät

Grüne Diät
 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*