Vitamin-Protein-Diät

Bei der Vitamin-Protein-Diät handelt es sich um eine Diät, die sehr gut in den Alltag passt, auch wenn Vitamine und Proteine getrennt bei den Mahlzeiten eingenommen werden. Außerdem sieht man bei dieser Diät auch recht schnell einen Erfolg, was für viele Menschen, die abnehmen möchten, wichtig ist. Binnen von 10 Tagen kann man einfach 5 bis 7 Kilo Gewicht verlieren. Dank der Vielfalt an Lebensmitteln, die bei der Vitamin-Protein-Diät verwendet werden, bekommt man im Rahmen dieser Diät keinen Hunger. Während dieser Diät sind nur Vitamine und Proteine erlaubt. Fette und schnelle Kohlenhydrate sind tabu.
 

Die drei wichtigen Vorteile der Vitamin-Protein-Diät

[dropcap ]1. Diät ist leicht zu ertragen und verursacht kein Hungergefühl.[/dropcap]
[dropcap ]2. Vitamin-Protein-Diät ist nicht gesundheitsschädlich.[/dropcap]
[dropcap ]3. Sie können in 10 Tagen 5 bis 7 Kilo abnehmen![/dropcap]
 

Die Nudeln, Reis und Vollkornprodukte kann man locker für einen so großen Erfolg beim Abnehmen auch mal 10 Tage lang verzichten. Allerdings bedeutet diese Diät einige Einschränkungen für diejenigen, die gerne Saucen und gewürzte Speisen zu sich nehmen. Denn Ketschup, Sauerrahm, Mayonnaise etc. sind tabu.




 

Beschreibung und Verlauf der Vitamin-Protein-Diät

Man darf während der Vitamin-Protein-Diät das Mineralwasser oder Leitungswasser trinken, auch der Tee und Kräutertees ohne Zucker sind erlaubt. Die Menge dieser Flüssigkeiten ist nicht begrenzt. Andere Getränke (Softdrinks, Säfte, Cola, Bier, Alkohol, etc.) sind tabu. Das Essen muss bis zu sechs Mal am Tag, alle 2,5 Stunden eingenommen werden. Die Zeiträume zwischen den Mahlzeiten sind so angepasst, um das Hungergefühl und die Heißhungerattacken zu vermeiden.
 

So sieht diese Vitamin-Protein-Diät in der Praxis aus:

8:00 – zwei gekochte Eier (Protein)
10:30 – Grapefruit (Vitamin)
13:00 – 200 Gramm gekochtes/gegartes mageres Fleisch (Protein)
15:30 – zwei Äpfel (Vitamin)
18:00 – 200 Gramm gekochter/gegarter Fisch (Protein)
20:30 – zwei große Orangen (Vitamin)
 

Man darf im Prinzip beliebig viele Protein-Quellen aussuchen, es ist nicht notwendig sich nur auf den Eiern, Fleisch oder Fisch zu konzentrieren. Auch einen fettarmen Quark, Käse und andere fettarmen Käsesorten darf man essen. Die Vitamine sind nicht nur in den Früchten, sondern auch in Gemüsen, z.B. Rüben, Karotten, Gurken, Tomaten, Paprika und so weiter. Vermeiden Sie süße Früchte, wie Trauben, Bananen, Aprikosen, Kaki (diese enthalten zu viele Kohlenhydrate). Aus dem gleichen Grund passt Kartoffeln in diese Diät nicht.
Wenn Sie mehr als 5 kg Gewicht verlieren möchten, können Sie folgendes tun: nach dem Verlauf der Vitamin-Protein-Diät eine Woche Pause einlegen oder sogar zwei Wochen, und dann wieder Diät wiederholen.

 

Gefährliche Eigenschaften von Vitamin-Protein-Diät

Bevor Sie mit Vitamin-Protein-Diät beginnen, wenden Sie sich an einen Ernährungsberater. Autoren dieser Seite garantieren keinen Erfolg der Diät. Denken Sie daran, dass jede Diät-Anwendung auf eigene Gefahr erfolgt!

 
 

Abnehmen mit Obstdiät

Ananas Diät

Orangen Diät

Weintrauben Diät

Grapefruit Diät

Bananendiät

Granatapfel Diät

Vitamin Proteine Diät

Grüne Diät