Magnesium in Lebensmitteln

Magnesium Lebensmittel

Eine sexuelle Impotenz beim Mann kann erstaunlich viele, verschiedene Ursachen haben. Sehr häufig sind organische Ursachen, körperliche Erkrankungen und psychische Auslöser dafür verantwortlich, dass die individuelle Erektionsfähigkeit leidet. Erstaunlich viele Männer leiden jedoch unter Potenzstörungen aufgrund ihres Lebenswandels. Eine ungesunde Lebensweise, vor allem eine unausgeglichene Ernährung und Stress, führen häufig zu Potenzproblemen. Mit der Nahrung nehmen wir alle notwendigen Nährstoffe auf, die unser Körper benötigt, allerdings selbst nicht produzieren kann. Fehlt es an entscheidenden Nahrungsinhalten, kann es zu Mangelerscheinungen kommen.

Magnesium ist zum Beispiel einer dieser Nährstoffe, der entscheidend ist dafür, dass der menschliche Körper gesund und fit bleibt. Dieser Mineralstoff wirkt entspannend auf die Muskeln und unterstützt entzündungshemmende Vorgänge im Körper. Damit ausreichendes Muskelwachstum stattfinden kann, wird Magnesium zur Bereitstellung von Eiweiß benötigt. Für die Leistungsfähigkeit der Muskulatur ist Magnesium sehr entscheidend. Nicht nur erhöht es die Kraft der Muskeln, sondern ist ein wichtiger Bestandteil vieler Diäten für Leistungssportler.

Darüber hinaus benötigen Heranwachsende und viele chronisch Kranke eine hohe Magnesiumzufuhr. Jedoch bedingt der moderne, hektische Alltag vieler ansonsten gesunder, erwachsener Menschen, dass sie ebenfalls einen gesteigerten Bedarf an Magnesium aufweisen. Stress und ständige Anspannung können zu Nervosität, Appetitlosigkeit und Schlafstörungen, aber auch zu männlicher Impotenz führen. Diese Symptome können darauf schließen lassen, dass eine Unterversorgung mit dem wichtigen Nährstoff Magnesium vorliegt.

Auf natürlichem Weg wird Magnesium mit der Nahrung aufgenommen. Besonders viel Magnesium ist enthalten in reifen Bananen, Mandeln, Sonnenblumenkernen, dunkler Schokolade und Weizenkeimen. Auch Nüsse, Gemüsesorten wie Kohlrabi und Spinat sowie Himbeeren sind hervorragende Lieferanten für Magnesium. Im asiatischen Raum ist Soja eine beliebte Magnesiumquelle, die auch hierzulande immer mehr zur Anwendung kommt. Wer auf die eigene Magnesiumzufuhr achtet, sollte den Genuss von Alkohol und Speisesalz einschränken, weil ansonsten viele Mineralien ungenutzt wieder ausgeschieden werden.

Eine ausgeglichene Lebensweise und eine bewusste Ernährung, vor allem mit Eiweiß, sind darum gute Ratschläge für eine bessere Gesundheit und eine zufriedenstellende Potenzfähigkeit.
 


 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*