Stärkefreie Diät

Bei Morbus Bechterew, einer rheumatischen Autoimmunkrankheit, bei der die körpereigenen Abwehrzellen irrtümlicherweise körpereigenes Gewebe angreifen, wird eine Stärkefreie Diät empfohlen. Bei dieser Diät stehen keine Kartoffeln, kein Brot, kein Getreide allgemein und auch keine Nudeln auf dem Speiseplan, ebenso wenig wie Gebäck, Eis, Kuchen, Schokolade und Süßigkeiten und Zucker allgemein. Denn diese Lebensmittel enthalten das Bakterium Klebsiella. Diese Bakterien ernähren sich von Stärke. Die Basis für die Ernährung stellen somit Gemüse und Obst dar. Erlaubt ist zudem der Verzehr von Fisch, Fleisch, Eiern, Butter, Käse, Leinsamen, Kaffee, Tee, Bier, Wein und auch Branntwein. Ziel der Stärkefreien Diät ist es insbesondere für diese Patienten den Verzehr von Stärke zu vermeiden und dadurch die Krankheit aufzuhalten. Für Menschen, die nicht an Morbus Bechterew erkrankt sind, macht es indes wenig Sinn die Stärkefreie Diät durchzuführen. Der Verzicht ist schon enorm, den man hier üben muss. Auch wenn Fruchtzucker nicht schädlich ist, wie er im erlaubten Obst enthalten ist.
 
 



 

Beschreibung und Ablauf der Stärkefreien Diät für einen Tag

Frühstück
Salat aus frischem Gemüse mit Pflanzenöl, ein Glas Orangen- oder Grapefruitsaft / kann durch eine Orange oder Apfel ersetzt werden.

Mittagessen
Salat aus Kohl mit Karotten und Pflanzenöl, gedünstetes Gemüse mit Fleisch, Kaffee oder Tee mit Zitrone.

Snack
Birne oder ein Apfel oder ein Glas Gemüse- oder Fruchtsaft.

Abendessen
Gedünstetes Gemüse mit Fleisch oder Geflügel, Tee oder Kaffee ohne Zucker.

Tagesmenü kann man abwechslungsreich plannen – Käse, Nüsse, Samen und Fisch essen. Früchte – Äpfel, Birnen, Orangen, Ananas, Grapefruit am besten morgens, sowie beim Mittagessen essen. Bananen sind für diese Diät unpassend.

Leckere Süßigkeiten kann man durch getrocknete Aprikosen und andere Früchte ersetzen.

Durch die geplante Auswahl von Lebensmitteln, ist die stärkefreie Diät gut verträglich und kann helfen, das Gewicht innerhalb von zwei Wochen auf 5-6 kg ohne Probleme zu reduzieren.

 
 

Fruchtige Diäten-Tipps

Ananas Diät

Orangen Diät

Weintrauben Diät

Grapefruit Diät

Bananendiät

Granatapfel Diät

Vitamin Proteine Diät

Grüne Diät