Melonen Diät

ohne kohlenhydrateUnter der harten Schalte von einer Melone steckt eine geballte Anzahl von Vitalstoffen. Dieses Kürbisgewächs birgt neben zahlreichen gesundheitsfördernden und schützenden Eigenschaften wie einem frischen Teint und der Förderung der Elastizität und Durchlässigkeit der Blutgefäße, der Reinigung der Nieren und der Stärkung des Immunsystems auch den Vorteil, dass man Melonen auch im Rahmen einer Diät verwenden kann. Ausgelegt ist die Melonen-Diät für einen Zeitraum von 1 bis 7 Tagen. Wer eine ganze Woche auf die Melonen Diät setzt, der kann bis zu 5 Kilo verlieren. Länger als 7 Tage sollte diese Diät aber nicht durchgezogen werden, da es sich um eine Mono-Diät handelt. Dennoch wird man bei der Melonen Diät nicht hungern müssen oder an Müdigkeit leiden. Denn Melonen enthalten viele Ballaststoffe. Während der Diät wird der Körper auf natürliche Weise von schädlichem Cholesterin und den ungesunden Fettsäuren befreit. Es handelt sich somit bei der Melonen Diät auch um eine Art Entschlackungs-Diät.

Am besten eignet sich eine Melonen-Diät für den Sommer (Juni, Juli und August). Zu dieser Zeit gibt es eine riesige Auswahl an verschiedenen Sorten von Melonen. Melonen sind unterschiedlich in Form, Farbe, Größe und Herkunft. Suchen Sie sich eine Melone aus, welche Ihrem eigenen Geschmack entspricht. Wir empfehlen verschiedene Sorten von Melonen anzuprobieren, um Ihre Diät ein wenig abwechslungsreicher zu machen.

Die drei wichtigen Vorteile der Melonen Diät

1. Sie werden nicht von Hunger leiden, weil die Melone nicht nur satt macht, sondern auch eine Menge Kraft und Energie gibt.
2. Melone sorgt für einen natürlichen Fett-Abbau, befreit den Körper von schädlichen Cholesterin und schweren tierischen Fetten.
3. Melone ist reich an Ballastoffen, die den Körper entschlacken und die Salze abtreiben; den Magen-Darmbereich, Leber und Nieren reinigen.
 
 



 

Wie erkennt man eine reife Melone?

reife Melone: wenn man klopft, erzeugt sie einen dumpfen Klang, unreife Melone – der Klatsch
– außerdem riecht eine reife Melone gut, man riecht ein wunderbares Aroma, unreife Melone riecht nach Gras oder hat keinen Geruch.
 

Beschreibung und Anwendung der Melonen Diät

Das Tagesmenü besteht aus 1-1,5 kg Melonen. Die Melone sollte man im Voraus in fünf Teile klar aufteilen (für 5 Nahrungsaufnahmen) und in regelmäßigen Abständen essen. Zwischen den Mahlzeiten darf man stilles Wasser oder Kräutertee trinken. Regelmäßige Flüssigkeitsaufnahme ist wichtig, man muss am Tag ca. 2 Liter trinken! Der Tee kann aus den Lieblings-Kräutern aufgegossen werden. Wir empfehlen beruhigende Kräuter zu trinken, die zur Vermeidung von Stress dienen, der bei einer Mono-Ernährung entstehen kann. z.B. der Tee aus Hagebutten ist sehr gesund, die Hagebutten sind reich an Vitamin C und an natürlichen Bioflavonoide, die Immunität gegen Viren und Infektionen fördern.
 

Melonendiät führt sicher zur gewünschten Zielen, wenn man ein besonderes Augenmerk auf die Qualität der Melone schenkt. Die Melone muss lecker und reif sein. Es gibt einige einfache Möglichkeiten den Reifegrad der Melone zu prüfen, klopfen Sie an der Melone, wenn der Klang gedämpft ist, ist die Melone wahrscheinlich reif, wenn aber der Klang zu schrill ist, dann ist die Melone unreif.

Am besten ist die Melonendiät im Sommer zu machen, vor allem von Juli bis August, da es zu dieser Zeit eine riesige Auswahl an verschiedenen Sorten von Melonen auf dem Markt gibt. Melonen sind unterschiedlich in Form, Farbe, Größe und Herkunft. Im Sommer ist auch der Preis besonders niedrig. Wählen Sie eine Melone, die zu Ihrem eigenen Geschmack passt. Wir empfehlen verschiedene Sorten von Melonen zu probieren.

Wie bereits erwähnt, hat die Melone eine harntreibende Wirkung, daher empfiehlt es sich, dass die letzte Mahlzeit bereits um 18.00 – 19.00 Uhr beginnen, um danach ruhig schlafen können und nicht ständig auf die Toilette laufen.
 
 


Frühstück

Tag 1
1 Glas gekochter Reis ohne Salz, gewürzt mit einem Esslöffel Sojasauce.

Tag 2
1 GL gekochter Reis ohne Salz (Sojasauce).

Tag 3
1 GL gekochter Reis ohne Salz (Sojasauce).

 

Zweite Frühstück

200 g Salat mit Tomaten, Gurken, Paprika und Zwiebeln, gewürzt mit einem Esslöffel Olivenöl oder Sojaöl.

150 g Quark (9% Fett) mit einem Glas grüner Tee (ohne Zucker).

150 g Quark (9% Fett) mit Apfelsaft (frisch gepresst).

 

Mittagsessen

150 g gekochter Lachs, Kabeljau, Meerbarbe.

200 g Salat mit gekochtem geriebenen Rüben, Karotten und Gurken mit Knoblauch und Kräutern, gewürzt mit Zitronensaft (nach Geschmack) und einem Esslöffel saure Sahne.

Das Rührei aus einem Ei (oder weich gekochtes Ei).

Abendessen

150 g gekochtes weißes Fleisch (Geflügel: Huhn oder Truthahn).

150 g gegarte Spinat mit Lachs

200 g Salat aus Sellerie, Äpfel, Gurken und Avocado Zellstoff (ein EL Olivenöl).

 


Zusätzlich zu der üblichen Diät-Ernährung kann die Melone am Fastentag verwendet werden. Wählen Sie eines der Tages aus, an dem Sie frei haben, am besten passen Wochenenden, während des Tages muss man 1 kg Melone essen und ca. 2 Liter Wasser trinken. Im Laufe des Tages können Sie bis zu 1 kg Gewicht abnehmen. Und wenn man diesen Fastentag regelmäßig einen Tag wöchentlich wiederholt, kann man in zwei Monaten 5-6 kg Gewicht ohne großen Aufwand losbekommen.

 


 

Die besten Diäts zum Abnehmen

Ananas Diät

Orangen Diät

Weintrauben Diät

Grapefruit Diät

Bananendiät

Granatapfel Diät

Vitamin Proteine Diät

Grüne Diät