Lebensmittel ohne Kohlenhydrate


Fleisch ohne KohlenhydrateHuhn ohne KohlenhydrateFisch ohne KohlenhydrateMeeresfrüchte
KalbhackfleischHänchenForelleHummer
RindhackfleischHänchenbrustfiletHeringAustern
KalbskotelettGeflügelschinkenHechtGarnelen
KalbsschnitzelPutenHeilbuttJacobsmuscheln
KalbsleberPutenbrustGoldbrasseKaisergranat
RinderfiletsteakPerlhuhnLachsKrebsfleisch
RoastbeefPoulardeLachsforelleKammmuscheln
RumpsteakSchinken aus PuteSeelachsKrabben
SchweineschinkenSchinken aus HänchenSardineKalmare
HirschSuppenhuhn SeeteufelKrake
WildfleischStraußSteinbuttSeeigel
EnteSailblingSepia
Pflanzliches EiweißWildenteThunfischRiesengarnelen
HaferkleiePoulardeRegenbogenforelleLanguste
SeitanWachtelRotbarbeOktopus
KichererbseKabeljauTaschenkrebs
Konjak-NudelnEierMakreleTintenfisch
TofuHühnereiWolfsbarschVenusmuscheln

Liste aller Lebensmittel ohne Kohlenhydrate für eine richtige kohlenhydratarme und kohlenhydratfreie Ernährung – Low Carb Diät Rezepte zum Abnehmen.

 

Lebensmittel ohne Kohlenhydrate

Inhalt:

 

 

Lebensmittel ohne Kohlenhydrate für eine Diät

Die Kohlenhydrat-Diät ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, Gewicht zu verlieren, diese Methode nach Atkins-Diät dient als Basis für andere Diäten A bis Z: Liste der Diätarten. Die kohlenhydratfreie Diät, deren Produkttabelle speziell von Experten auf dem Gebiet der gesunden Ernährung entwickelt wurde, basiert auf dem Prinzip, dass man Lebensmittel mit Kohlenhydrate aus der Nahrung entfernt oder ihren Konsum signifikant reduziert. Aufgrund der Mangel an Kohlenhydrate beginnt der Körper nach anderen Energiequellen zu suchen und findet sie in Fetten. Nach zahlreichen Bewertungen hilft diese Methode, bis zu 10 kg in 2 Wochen zu verlieren.
Lebensmittel braucht unser Körper. Ohne Lebensmittel und Kohlenhydrate hört er auf zu existieren. Das bedeutet aber nicht, dass man alles an Lebensmittel unkontrolliert zu sich nehmen sollte. Schon gar nicht, wenn man abnehmen will. Diese Seite ist ein Ratgeber für alle, die nicht nur abnehmen, sondern sich auch gesund ernähren wollen. Hier wird erläutert, welche Lebensmittel “gesund” und welche “ungesund” sind. Die nachstehende Tabelle gibt detailliert Aufschluss darüber, welche Lebensmittel vollkommen ohne Kohlehydrate sind. So werden Sie fit für den Sommer und steigern auch Ihre Lebensqualität.

Einer der wichtigsten Energiequellen sind Kohlenhydrate, die vor allem in pflanzlichen Lebensmitteln enthalten sind. Fast alle natürlichen Lebensmittel enthalten Kohlenhydrate. All das Gute tierische Proteine – Fleisch und Fisch sind Lebensmittel ohne Kohlenhydrate:

Fleisch

Fleisch ohne Kohlenhydrate

Das rohe Fleisch enthält keine Kohlenhydrate, vieles hängt jedoch von der Kochart ab. Gebraten bedeutet viel Fett, am besten sollte man es garen, kochen oder grillen, dafür passt rotes Fleisch: Rind, Kalb, Hähnchenbrust, Lamm. Es enthält alle wichtigen Aminosäuren und versorgt den Körper mit Eiweiß. Fertigprodukte aus Fleisch dagegen enthalten den Anteil an Zusatzstoffen – einfache Kohlenhydrate, daher sind diese Produkte bei einer Low Carb Diät nicht zu empfehlen.

Geflügel

Geflügel

Geflügel ist ein zugängliches und relativ preiswertes Lebensmittel, das keine Kohlenhydrate enthält. Hähnchenbrust und Putenbrust sind eine der beliebtesten Quellen für Eiweiss, vor allem bei Sportlern. Das Geflügelfleisch enthält eine minimale Menge an Fett und keine Kohlenhydrate. Das beliebteste Geflügel ist Huhn, Pute, Gans und Ente.

Fisch

Fisch Lebensmittel

Der Fisch liefert sehr hochwertiges Eiweiß und enthält keine Kohlenhydrate. Auch der Fettanteil im Fisch ist gering – der Barsch-Fisch enthält nur 0.8 g Fett. Sicherlich hat jeder von Fischöl gehört, das bei einem regelmäßigen Fischkonsum nicht mehr gebraucht wird, da man mit dem Fisch alle gesunde Fette Omega 3-6-9 bekommen kann. Es gibt eine riesige Menge der Fischarten, aber die beliebtesten sind: Lachs, Forelle, Kabeljau.

Eier
Eier Lebensmittel

Eier sind eine universelle Quelle für Eiweiss und sind gleichzeitig leicht verdaulich. Sie enthalten keine Kohlenhydrate und sind reich mit allen essentiellen Aminosäuren. Auch eine reichliche Menge an Fett ist im Eigelb enthalten, das bei Bedarf entfernt werden kann, dadurch wird der Nährwert von Eiern reduziert. Eier sollte man am besten in gekochter Form konsumieren, sie werden dann viel besser absorbiert als die rohe Eier.

Meeresfrüchte
Meeresfrüchte Kohlenhydratfrei

Meeresfrüchte sind sehr gesund, sie enthalten viel Eiweiß, Jod (I), Aminosäure als auch Vitamine, Makro- und Mikroelemente. Zu den Meeresfrüchten gehört Tintenfisch, Garnelen, Kaviar, Seealgen, Muscheln, Krabben, Lobster und andere. Hier ist die Tabelle der Kalorien-, Eiweiss, Fett- und Kohlenhydratgehalt von Meeresfrüchten.

Bibel der Abnehmrezepte
Abnehmrezepte

Dieses Buch ist eine wirklich umfassende Gewichtsabnahme-Methode, die eine Vielzahl von nahrhaften Rezepten bietet. Die Diät erfordert keine ungesunden kleinen Portionen und setzt Ziele, die jeder ohne Probleme erreichen sollte. Das Buch ist in einer sehr klaren Sprache verfasst und in Bezug wissenschaftlich wahr.

 

Wie funktioniert eine kohlenhydratfreie Diät?

Unser Körper nutzt Kohlenhydrate für Energie. Viele Ernährungswissenschaftler glauben, dass die Lebensmittel ohne Kohlenhydrate eine effektive Methode zur Gewichtsabnahme sind. Ob nun Getreideprodukte, Kartoffeln, Reis, Obst oder Gemüse: zwei Kohlenhydratgruppen sorgen für die Versorgung unserer Zellen mit Energie und garantieren den Aufbau von Zellen, Membranen und Bindegewebe: „schnelle“ und „komplexe“ Kohlenhydrate.

1.

schnelle Kohlenhydrate sind Kohlenhydrate in Milchprodukten, Süßigkeiten, Backwaren, Obst und in Zucker. (Mono- und Oligosaccharide).

2.

komplexe Kohlenhydrate sind Verbindungen, wie Stärke, Glykogen und Cellulose. Sie sind in Reis, Mais, Getreiden und Hülsenfrüchten.
 

Lebensmittel mit schnellen Kohlenhydraten werden, wie der Name es schon vermuten lässt, entsprechend zügig vom Körper absorbiert und verbrannt. Schnell absorbiere Kohlenhydrate sind keine guten Kohlenhydrate, sie führen zu Heißhungerattacken und finden sich zumeist in sehr zuckerhaltigen Lebensmitteln. Komplexe Kohlenhydratgruppen dagegen werden verzögert abgebaut, schaffen somit eine langsamere Energiegewinnung und ein Sättigungsgefühl, passen perfekt für kohlenhydratfreie Diät.
 

lebensmittel ohne kohlenhydrate

Welche Kohlenhydrate sollten bevorzugt werden?

Bei einer Low Carb Diät muss man auf die Proportion von schnellen und langsam verdaulichen komplexen Kohlenhydraten achten. Die schnellen Kohlenhydrate sind nur dann gut, wenn man viel Energie braucht, um eine bestimmte Aufgabe zu erledigen, z. B. um sich schneller und besser auf Prüfungen vorzubereiten. In diesem Fall kann man eine bestimmte Menge an schnell verdaulichen Kohlenhydraten (Honig, Schokolade, Süßigkeiten, etc.) verwenden. Sportler verwenden einfache Kohlenhydrate, um schneller wieder zu Kräften zu kommen.

Wenn die Ausführung der Arbeit viel Zeit gebraucht, muss die Ernährung auf komplexe Kohlenhydrate umgestellt werden. Komplexe Kohlenhydrate erfordern mehr Zeit bei dem Verdauen, so wird die Freisetzung von Energie auf den gesamten Verlauf der Verdauung aufgeteilt..

Zu viel schnelle Kohlenhydrate schaden dem Körper. Aus süßem bildet der Organismus eine große Anzahl von unkontrollierbarer Energie, die wie ein Feuerball die irreparable Gesundheitsschäden verursachen kann. Der größte Teil dieser Energiefreisetzung geht auf das Nervensystem, man muss damit – ähnlich wie bei der Nutzung von Strom – vorsichtig umgehen. In diesem Fall kann dies zum Scheitern des Nervensystems führen.



Richtige Diät mit Lebensmittel ohne Kohlenhydrate

Ob nun Low Carb Diäten oder Muskelaufbauprogramme: Das Wissen um den Kohlenhydratgehalt einzelner Lebensmittel findet in vielen unterschiedlichen Bereichen Anwendung. Die Zielsetzung bleibt dabei allerdings gleich; sich entweder gänzlich kohlenhydratfrei oder Kohlenhydratreich zu ernähren. Bei der kohlenhydratfreien Diät ist allerdings zu beachten, dass es zwar Nahrungsmittel gibt, die einen sehr geringen Anteil von Kohlenhydraten ausweisen, es aber keinerlei Lebensmittel existieren, deren Kohlenhydratgehalt gänzlich gegen Null tendiert. Dabei beträgt der Anteil der vorhandenen Kohlenhydrate etwa 10 g pro 100 g Lebensmittel. Sogar Fleischprodukte enthalten, je nach Qualität, einen gewissen Anteil des Nahrungsbausteins.

Wer nun seine Ernährung auf das Essen ohne Kohlenhydrate (eine s.g. Low Carb Diät) umstellen möchte, muss sich über die Funktion und die Wichtigkeit dieses Nahrungsbausteins gründlich informieren. Der Energieträger unserer Nahrungsmittel sollte etwa aus 100 – 150 g pro Tag betragen, um den menschlichen Körper ausreichend zu versorgen. Eine zu stark verminderte oder zu hohe Aufnahme von Kohlenhydraten führt zum Gewichtverlust oder Zunahme. Gesunde Menschen mit einem normalen Gewicht sollten daher nicht gänzlich auf kohlenhydratfreie Lebensmittel zurückgreifen, um Mangelerscheinungen vorzubeugen. Die wichtigsten essentiellen Nährstoffe für die gesunde Ernährung.
Abnehmen ohne Kohlenhyrate

Die richtige tägliche Aufnahme von Kohlenhydraten

0-50 g / Tag – das Risiko für Unterernährung

0-50 Gramm Kohlenhydrate am Tag sind nur für die Fastenzeit oder eine kurzzeitige Diät akzeptabel. Kurzfristiges Fasten ist sogar für den Körper nützlich, man muss kleine Essenspausen ausnutzen, um sich zu entschlacken. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen sogar, dass zwischenzeitliches Fasten die Leistungen steigert und Ihre Lebensdauer verlängert. Man darf aber damit nicht zu weit gehen, max. 1-2 mal die Woche, sonst bekommt der Körper keine neuen Vitamine und Nährstoffe, was zu einer Erkrankung führen kann.

50-100 g / Tag – für Gewichtsverlust

50-100 Gramm Kohlenhydrate am Tag aktivieren die Insulinproduktion und den Fettstoffwechsel. Der Körper beginnt damit, sein überschüssiges Fett zu reduzieren. Nun, wenn Sie genügend Proteine – mindestens 1,5-2g/kg Körpergewicht – und gesundes Obst und Gemüse verzehren, können Sie das Gewicht ohne Probleme verlieren! Sobald Sie Ihr Wunschgewicht erreicht haben, muss die tägliche Kohlenhydratzufuhr wieder erhöht werden!

100-150 g / Tag – für Ideal-Gewicht!

100-150 Gramm Kohlenhydrate am Tag ist eine perfekte Antwort auf die Frage: Wie viele Kohlenhydrate darf man täglich essen? Für einen gesunden Lebensstil ist diese Aufnahmequote empfehlenswert und entspricht der natürlichen Menge der Kohlenhydrate, die in gesunden Lebensmitteln enthalten sind und an einem Tag zu sich genommen werden kann. Mit etwas Sport und Aktivität verbraucht der gesunde Körper alle aufgenommenen Kohlenhydrate – das Gewicht wird dabei stabil bleiben!

Der tägliche Bedarf an Kohlenhydraten.


Um sich wohl zu fühlen, ist es notwendig, dass jede Zelle in unserem Körper die erforderliche Energierate erhält. Ohne dies wird das Gehirn nicht in der Lage sein, seine analytisch-koordinierenden Funktionen auszuführen, und wird daher den entsprechenden Befehl nicht an die Muskeln übertragen, was ebenfalls nutzlos sein wird. In der Medizin wird diese Krankheit Ketose genannt. Um die Krankheit zu vermeiden, muss sichergestellt sein, dass der tägliche Bedarf eine erforderliche Menge an Kohlenhydraten enthält. Für eine Person (besonders Männer), die einen aktiven Lebensstil führt, sollte tägliche Menge nicht unter 125 Gramm liegen. Bei einem weniger aktiven Lebensstil ist eine geringere Menge an Kohlenhydraten erlaubt, aber ihre Menge sollte nicht weniger als 100 Gramm / Tag betragen.


 

Der Bedarf an Kohlenhydraten steigt.


Die Hauptquelle für Energie sind Kohlenhydrate. Diese werden während der aktiven, geistigen und körperlichen Aktivität benötigt. Folglich muss man unter starker Arbeitsbelastung die Menge der Kohlenhydrate erhöhen. Der Bedarf an Kohlenhydraten erhöht sich während der Schwangerschaft und während der Stillzeit.



 

Der Bedarf an Kohlenhydraten sinkt.


Niedrige Arbeitsproduktivität und ein passiver Lebensstil reduzieren den Energieverbrauch des Körpers, und folglich den Bedarf an Kohlenhydraten. Wer sich lange Zeit nicht bewegt und sitzende Tätigkeiten ausübt, die keinen erheblichen Energieverbrauch benötigen, kann seinen Kohlenhydrate-Bedarf reduzieren. Die Menge der Kohlenhydrate lässt sich gut auf die maximal zulässige Norm ohne gesundheitliche Beschwerden kürzen.


Nützlichen Eigenschaften von Kohlenhydraten und deren Wirkung auf den Körper


Kohlenhydrate sind nicht nur eine ausgezeichnete Nahrungsenergiequelle für den Körper, sondern auch innerhalb der Struktur der Zellmembranen, wurde aus dem Organismus Schlacken (Cellulose) gereinigt, im Körper vor Bakterien und Viren, die bei der Schaffung einer starken Immunität beteiligt sind. Kohlenhydrate verwendet man in verschiedenen Bereichen der Lebensmittelindustrie, beispielsweise werden Glucose und Pektin benutzt. Cellulose ist ein Nahrungsmittelzusatz, auch Alkohole in der Medizin und Pharmakologie werden durch Fermentation von Kohlenhydraten erzeugt.


 

Die Verdaulichkeit von Kohlenhydraten.


Wie oben erwähnt, sind Kohlenhydrate in einfache und komplexe unterteilt. Durch den Grad der Verdauung – schnell, langsam und überhaupt nicht verdaulich.

Zu den ersteren gehören Kohlenhydrate, wie Glucose, Fructose und Galaktose. Diese Kohlenhydrate gehören zu der Klasse der sogenannten Monosaccharide und werden schnell vom Körper absorbiert. Lebensmittel mit schnell verdaulichen Kohlenhydraten sind Honig, Karamell, Banane, Schokolade, Datteln usw.

Das wichtigste Kohlenhydrat für den Menschen ist Glucose. Diese ist für die Energieversorgung des Körpers verantwortlich. Wenn Sie fragen, was mit Fruktose und Galaktose passiert, müssen Sie sich über die Verschwendung keine Gedanken machen, denn sie sind nicht umsonst. Unter dem Einfluss der physikalischen und chemischen Reaktionen im Körper werden diese wieder in Glucosemoleküle transformiert.
Cellulose gehört auch zur Kohlenhydrate-Gruppe, liefert dem Körper jedoch keine Energie. Man braucht Cellulose, weil diese eine aktive Rolle beim Verdauungsvorgang spielt.


Zeichen von Mangel an Kohlenhydraten im Körper.


Depression, Apathie, Müdigkeit sind die ersten Signale von fehlenden Kohlenhydraten im Körper. Wenn die Energieversorgung nicht mit einer ausreichenden Menge an Kohlenhydrate-Lebensmitteln gedeckt ist, kann sich der körperliche Zustand verschlechtern. Der nächste Schritt ist die Zerstörung der lebenswichtigen Proteine im Körper. Ein Mangel an Kohlenhydraten führt zu einer toxischen Hirnschädigung. Ärzte nennen diesen Zustand Ketose.


 
Kohlenhydrate sind böse und können krank machen!

Bei Kohlenhydraten kann man tatsächlich zwischen “gut” und “böse” unterscheiden – doch eigentlich kann man es auch unformulieren und sagen, dass es “gesunde” und “ungesunde” Kohlenhydrate gibt. Nur um einmal kurz den Unterschied klarzumachen: Süßigkeiten wie Chips und Kekse zählen zu den “ungesunden” und Pasta und Vollkornbrot zu den “gesunden” Kohlenhydraten. Wenn der Körper zu viel Kohlenhydrate bekommt, insbesondere von der “ungesunden” Art, reagiert der Körper entsprechend gereizt. Dies macht sich vor allem bemerkbar durch Hyperaktivität, aber auch durch Gewichtszunahme und durch das unwillkürliche und wiederholte Zusammenziehen von einander eigentlich entgegenwirkenden Muskelgruppen, was man auch als Tremor bezeichnet. Darüber hinaus tritt auch die Unfähigkeit sich zu konzentrieren zutage.

Bauchspeicheldrüse wird am stärksten in Mitleidenschaft gezogen. Diese befindet sich mit ihrer Längsachse quer im Oberbauch, etwa in Höhe des 2. – 3. Lendenwirbelkörpers. Die Bauchspeicheldrüse schmiegt sich eng an die Biegung des Zwölffingerdarmes an, wo der Pankreasgang in den Darm mündet. Die Bauchspeicheldrüse produziert den Pankreassaft, welcher angereichert ist mit einem Verdauungsenzym. Dadurch ist die Bauchspeicheldrüse aktiv am Kohlenhydratstoffwechsel beteiligt und Insulin produziert, also jenes Hormon, das dafür verantwortlich, ob der Mensch nun Problemen mit Kohlenhydraten bekommt oder nicht bwz. übergewichtig wird oder nicht. Durch den häufigen und übermäßigen Verzehr von kohlenhydratreichen Lebensmitteln belastet die Bauchspeicheldrüse. Denn eine zu kohlenhydratreiche Kost belastet die Bauchspeicheldrüse recht stark. Die Folge kann die Ausbildung von Diabetes mellitus Typ 2 sein, doch auch Schwangerschaftsdiabetes und Herz-Kreislauf Erkrankungen sind als Folge nicht selten. Denn zu viele Kohlenhydrate führen zum Absinken des guten HDL-Cholesterins und fördern den Anstieg der Triglyzeridwerte. Auch mache eine stark kohlenhydratreiche Kost dick. Grund dafür ist, dass die Produktion des Hormons Insulin gefördert wird und Insulin hemmt bekanntlich den Fettabbau, fördert aber die Einlagerung von Fett in die Zellen. Das heißt jede mehr Kohlenhydrate sich in der Nahrung befinden, umso weniger Fett kann der Körper verbrennen.


 

Tipps für das gesunde Abnehmen

Richtige Lebensmittelauswahl

Lebensmittel mit allen wichtigen Nährstoffen sind für den Körper ein Muss. Außerdem sorgen gesunde Lebensmittel für ein Wohlgefühl und eine schlanke Figur. Die Lebensmittelauswahl steht auf dem ersten Platz im Kampf um das Zielgewicht.
 

Schritt für einen klaren Kopf

Gehen Sie nie mit dem leeren Magen einkaufen, Ihr Einkaufsverhalten wird dann viel bewusster. Die Lebensmittelauswahl darf nicht mit großen Hunger stattfinden, sonst kann es dazu kommen, dass der Bauch für Sie entscheidet. Lebensmittel auf dem Markt sind schon lange im einem Überfluss, viele Produkte sind schön verpackt und genau das hat einen direkten Einfluss auf unsere Auswahl. Was steckt aber hinter einer farbigen Verpackung ist oft unklar und braucht viel Wissen und Zeit. Aus diesem Grund muss die Lebensmittelauswahl vor dem Geschäftsausflug beginnen. Schauen Sie sich Rezepte ohne Kohlenhydrate und notieren sich alle Zutaten, die man braucht beim Kochen.
 

Regelmäßig viel Obst und Gemüse essen

Abwechslungsreiche Ernährung ist gesund, kaufen Sie viel Gemüse und Obst, statt halbfertige Produkte, die viel Zucker und Fett enthalten. Die Mahlzeit muss regelmäßig zur gleichen Zeit stattfinden. Nehmen Sie sich etwas mehr Zeit für das Essen, um es richtig zu genießen.. Langsam aufzehren, gut kauen, und Sie werden es langsam merken, wenn der Magen satt geworden ist. Um den Weg zu einem Wünschgewicht kürzer zu machen, entscheiden Sie sich für eine vielfältige Ernährung, für viel Obst und Gemüße! So bekommen Sie mehr Vitamine und Mineralstoffe.
 

Gute Kohlenhydrate essen

Reis, Mais, Mehl, Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte. Faser-und Zuckeralkohole werden auch als Kohlenhydrate, aber sie sind in der Regel nicht im Rahmen einer Low-Carb-Diät beschränkt.
 

Kohlenhydrate vermeiden

Backwaren, Süßigkeiten, süße Getränke, Chips, Zucker usw.
 

Viel Wasser trinken

Die empfohlene tägliche Wassermenge beträgt 1,5 Liter. Wer viel trinkt hat in seinem Körper genug Flüssigkeit, die beim gesunden Abnehmen gebraucht wird.
 

Mehr bewegen

Wer viel bewegt, verbraucht viel Kalorien und nimmt schnell ab! So einfach ist es auch nicht.. Liegen Sie noch im Bett? Dann los! Mehr bewegen, aktiv und sportlich am Tag sein!


 

Weitere Infos über Kohlenhydrate

Welche Funktionen haben Kohlenhydrate im Körper?
Welche Lebensmittel ohne Kohlenhydrate sind für Low Carb Diät passend?


Richtige Kohlenhydrate schaden nicht

Der Körper besteht aus organischen und anorganischen Verbindungen, insbesondere aus Wasser und Mineralien. Das Leben hängt von allen natürlichen Elementen, wie Protein, Fett, Eiweiß und Kohlenhydraten ab. Fast alle natürliche Lebensmittel enthalten Kohlenhydrate. Wer das Gewicht unter Kontrolle halten will, braucht die richtigen Kohlenhydrate! Die Entscheidung darüber, welche Produkte sollte man am besten essen, hängt von verschiedenen Faktoren, wie Körpergewicht, Lebensstil, Alter, Geschlecht usw..4

Ausgewogene Ernährung, reich an Kohlenhydrate

Wichtig ist aber nicht nur, dass überhaupt Lebensmittel mit einem recht großen Anteil an Kohlenhydrate auf dem Speiseplan stehen, sondern auch welche Lebensmittel das sind. So ist es für die Leistungsfähigkeit des Gehirns erforderlich, dass Kohlenhydrate mit einem niedrigen GI auf dem Speiseplan stehen. Diese lassen den Blut-Glucose-Spiegel nämlich langsam und konstant ansteigen.1

Diät mit Lebensmittel ohne Kohlenhydrate

Kohlenhydrate darf man nur bei einer kurzfristiger Diät vermeiden, stattdessen kann man mehr Lebensmittel mit natürlichem Fett essen. Somit bleibt die Proteingehalt konstant. Lebensmittel aus der reinen Natur enthalten weniger Kohlenhydrate, natürliche Süßstoffe werden von dem Körper schneller verarbeitet. Wer eine Atkins-Diät macht, muss Produkte mit Kohlenhydraten vermeiden, anstatt Kohlenhydrate darf das Lebensmittel mit viel Fett und Eiweiß verzehrt werden. Es gibt noch eine weitere Diät-Methode von Nicholas Worm – auf GI / GL Basis. Produkte aus Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst und Öle sind empfohlen. Das Lebensmittel in der Stellungnahme des Dr. Worm muss sehr reich an Eiweiß sein um den Körper genug, mit allen notwendigen Materialien zu versorgen.
 

Energieumwandlung durch Lebensmittel

Planen Sie die richtigen Nahrungsquellen vorzeitig und bewusst. Der Körper braucht eine gute Energie genau wie ein Auto das richtige Benzin! Essen Sie nur so viel, um den täglichen Bedarf für eine körperliche und geistige Aktivität zu decken. Ausdauer- und Leistungssportler müssen darauf achten, dass sie ausreichend Kohlenhydrate bekommen. Für die sportliche Leistung braucht man viel Energie, die aus den Kohlenhydrate gewonnen wird. Bei einem 60 bis 90 min. Training verbrennt der Körper alle aufgenommene Kohlenhydrate. Danach greift der Körper auf die Notreserven in Fettdepo und auf die Muskelproteine zurück. Allgemein werden Kohlenhydrate benötigt für den Stoffwechsel und Gehirnaktivität.4
 

Richtiger Zeitpunkt der Kohlenhydratzufuhr

Der Körper verbrennt Kohlenhydrate bei aktiven Verhalten besonders gut. Alle Sportler und Athleten brauchen mehr Lebensmittel mit Kohlenhydrate als Menschen ohne Körperaufwand, denn sonst wird der Energieverbrauch nicht gedeckt. Die Kohlenhydratzufuhr muss zu einem richtigen Zeitpunkt stattfinden! Vermeiden Sie die Nahrungsaufnahme vor dem Schlaf, dadurch werden Sie viel aktiver und leistungsfähiger! Lebensmittel mit Kohlenhydraten sollten vor oder nach dem Training, Aktivität oder einem sportlichen Ereignis gegessen werden. Nur dann bleibt der Glycogenspeicher immer gut versorgt. Und es sind genau diese Vorräte, die den Sportlern dann helfen auch über eine längere Zeit hinweg sportliche (Höchst)-Leistungen zu erbringen. Die Lebensmittel mit Kohlenhydrate bzw. spielen letztlich auch für Nicht-Sportler eine lebenswichtige Rolle im Bezug auf die körperliche Aktivität und leisten ihren Beitrag zur Erhaltung der Gesundheit und der Fitness.


Vorteile der Kohlenhydrat-Diät

– Der Hauptvorteil ist, dass die Kohlenhydrat-Diät funktioniert!
– Der zweite Vorteil ist, dass die Kalorienzufuhr nicht reduziert wird und es kein Hungergefühl aufkommt.
– Die Menge an Eiweiß bleibt gleich, es ist nicht erforderlich, die Menge der Proteine zu erhöhen oder zu verringern. Proteine fördern die Fettverbrennung, vor allem beim Sport.
– Während der Diät bildet der Körper eine spezielle Substanz – Ketone. Sie helfen auch einer schnellen Verbrennung von Körperfett. Darüber hinaus sind Ketone ein natürliches und hervorragendes Mittel, das den Stress immer vermeiden lässt.
 

Nachteile einer Kohlenhydrat-Diät

– Überlastung für den Körper, am meisten leidet die Leber.
– Einige Proteinprodukte enthalten viel Fett, deswegen sollte man die Lebensmittel für das Essen sorgfältig auszusuchen.
– Ketone haben nicht nur einen positiven Effekt aber auch die negative Auswirkungen auf die Leber, Nieren und Gehirn.
– Je weniger Kohlenhydrate der Körper bekommt, desto schneller entsteht die Bildung von Ketonen, was für den Organismus nachteilig ist.
– Jede Diät bedeutet einen Mangel an Vitaminen, Mineralstoffen und Säuren, was sich negativ auf den Magen-Darm-Systems auswirkt.
 

Was ist bei Diät zu beachten?

• Ärzte warnen, dass man nicht länger als einen Monat die kohlenhydratfreie Diät machen darf. Andernfalls kann diese Diät zum ernsthaften Gesundheitsproblemen führen.
• Es ist für Menschen mit Nieren- und Verdauungsstörungen kontraindiziert, auf Kohlenhydrate zu verzichten.
• In einer Portion sollte das Essen nicht mehr als 40 Gramm Eiweiß enthalten.
• Ohne Kohlenhydrate wird unser Gehirn nicht funktionieren.

Meine Meinung – alles ist gut in Maßen. Versuche neue Wege, experimentiere. Aber vergiss nicht – eine ausgewogene Ernährung und moderate körperliche Anstrengung – immer noch die wichtigsten Begleiter einer schlanken Figur und guter Gesundheit.

Einzelnachweise:

1. Carolin Nössler, Ernährungswissenschaftlerin B.Sc., “Kohlenhydrate – die Nahrung für unser Gehirn”, Unitevrsität Stuttgart, Newsletter / 05 http://www.uni-stuttgart.de/gesundheit/pdf/ernaehrungsnewsletter/Ernaehrungsnewsletter_5_Kohlenhydrate.pdf Stand der Information: 20.10.2014

2. The Primal Blueprint Carbohydrate Curve http://www.marksdailyapple.com/the-primal-carbohydrate-continuum/#axzz3PGjRdfTT Stand der Information: 19.01.2015

3. Grundlagen der Ernährungslehre, http://www.svbg-ffm.de/ginnheimer%20lauftreff/Sitemap_Archiv/Ernaehrung.htm, Stand der Information: 20.01.2015

4. Prof. Dr. Bernhardine Joosten Ute Theissen, Inhaltsstoffe der Lebensmittel und gesunde Ernährung, http://www.bug-nrw.de/cms/upload/pdf/inhaltsstoffe.pdf, Stand der Information: 20.01.2015

Verweise auf die Quellen für Tabelle:
1. http://gesuender-abnehmen.com/abnehmen/naehrwerttabelle-fischerzeugnisse.html?sort=calories (Stand: 12.01.16)
2. http://www.naehrwertrechner.de/ (Stand: 14.10.16)

Blogtotal

41 thoughts on “Lebensmittel ohne Kohlenhydrate

  1. Pito

    Danke für’s Informieren über Lebensmittel ohne Kohlenhydrate. Nach meinem Wissen werden Kohlenhydrate in Zucker abgebaut, um den Körper ausreichend mit Energie zu versorgen.. Als kleine Korrektur bestehen Produkte nicht nur aus den Kohlenhydraten, sondern auch aus Fett und Eiweiss. Versorgt Fett und Eiweiss auch unsere Zellen mit Energie? Wie wird der Körper von Fett und Eiweiss beeinflusst?

    Reply
    1. Cabon

      Fett und Eiweiss werden anders von dem Körper abgebaut als Kohlenhydrate, deswegen erfüllen sowohl das Fett als auch das Eiweiss keine direkte Funktionen. Wenn die Kohlenhydrataufnahme sich verlangsamt, sinkt glykämischen Index.

      Reply
  2. Uleva

    Vor paar Tagen habe ich durch den Zufall von einer kohlenhydratarmen Diät erfahren. Sie ist nicht neu, wurde noch in den 70-er Jahren von Mediziner entwickelt. Das Ziel dieser Diät ist alle Lebensmittel mit Kohlenhydrate zu vermeiden, dadurch wird der Körper belastet, was zu einem Verbrennen von eigenen Fettreserven dann führt. Wie gut wirkt diese Diät ohne Kohlenhydrate? Kann mit Lebensmittel ohne Kohlenhydrate abnehmen?

    Reply
  3. ruter

    Ich kenne auch eine Diät – auf süße Getränke und fettige Gerichte verzichten..
    Wenn Sie eine gesunde Ernährung suchen, alle Lebensmittel, die Körper ausreichend mit Nährstoffen versorgen. Wissen Sie welche basische Lebensmittel braucht der Körper? Selbstverständlich müssen einige Regeln beachtet werden. Vor allem müssen Sie sicher sein, was Sie essen. Weiter zum Blog über ☼ gesunde Ernährung

    Reply
  4. uteo

    es gibt nicht so viele Lebensmittel ohne Kohlenhydrate, nur manche Käsesorten enthalten gar keine Kohlenhydrate, z.B. Bergkäse, Feta und Edamer, als auch Trinkwasser, ansonsten enthalten andere Lebensmittel eine geringe aber trotzdem eine Menge an Kohlenhydrate.

    Reply
  5. teo

    Kohlenhydratfreie Lebensmittel sind Fleisch mit viel Eiweiß, Geflügelwurst oder im Rindsalami. Auch Fisch, Joghurt, Buttermilch Butter und Öle sind fast Kohlenhydratfrei. Gemüse wie Gurke, Chinakohl, Endivien enthalten weniger als 1% Kohlenhydrate.

    Reply
  6. lisa

    Ich verwende in den meisten Rezepten Milch und Milchprodukte mit 1,5% Fett, auch kann ist gut ein fettarmer Käse mit 3,5 % Fett beim Kochen benutzen. Als weiteres kann ich Pflanzenöl empfehlen, zum Beispiel raffiniertes Rapsöl ist nach Geschmack neutral, ist sehr fettarm und wird in den meisten Rezepten werden.

    Reply
  7. OLIO76

    Ich habe einmal zum Braten den Rapsöl benutzt, allerdings muss ich sagen, dass sie sehr schnell brennt und daraus den Rauch entsteht. Für Salate ist Raps- und Olivenöl sehr empfehlenswert! Zum Braten verwende ich jedoch Olivenöl, fettreduzierte Margarine oder Butterschmalz, diese sind auch sehr gut dafür geeignet!

    Reply
  8. Viki

    Tolle Seite über Kohlenhydrate im Lebensmittel, sehr informativ! Weil ich immer aktiv bin und immer viel Sport treibe, habe ich mich nie mit Low Carb Diäten ect. befasst und daher auch nicht gewusst, was Kohlenhydrate sind wie die Energie-Nutzen für Körper. Diese Seite hat mich jedoch hinreichend informiert. Danke!

    Reply
  9. EFIR08

    Wenn man eine Diät macht, muss man immer nur kohlenhydrat- und kalorienarme Lebensmittel aussuchen, die wenige aber hochwertige Fette enthalten. Bei den meisten fertigen Gerichten werden Kohlenhydrate, Kalorien- und Fettgehalte pro 100 Gramm und nicht pro Portion berechnet!

    Reply
  10. FREDO

    Kohlenhydrate sind in allen Lebensmitteln und Produkten des Alltags vorhanden. Arm an Kohlenhydrate sind: Apfel, Joghurt, Champignons, Eier, Möhre, Paprika, Käse, Schinken, Vollkornbrot, Lauch, Tomate und rohe Hülsenfrüchte.

    Reply
  11. WORDSTAR

    Kohlenhydrate in Lebensmittel sind wichtige Energielieferante für Menschen und Tiere. Sportler und andere Menschen, die viel Aktivität im Alltag ausüben, brauchen Kohlenhydrate, ansonsten fühlt man sich schwach und an der Grenze. Kohlenhydrate kommen in verschiedenen Typen vor, als Beispiel Glucose, besonders schlecht für Menschen mit Zuckerkrankheit. Im Gegensatz die Fructose als Ersatz, sie gehört auch zu den Kohlenhydrate-Gruppe und liefert auch eine ausreichende Menge an Energie.

    Reply
  12. Lya

    Wer die Ernährung auf das Lebensmittel ohne Kohlenhydrate umstellen möchte, muss sich über die Funktion und Wichtigkeit dieses Nahrungsbausteins gründlich informieren, denn ohne Kohlenhydrate ist das Funktionieren des Körpers schwer vorstellbar.. Energieträger unserer Lebensmittel sollte etwa 150 g pro Tag betragen, um den menschlichen Körper ausreichend zu versorgen. Eine zu stark verminderte oder zu hohe Aufnahme von Kohlenhydraten führt zu Gewichtsverlust oder Zunahme. Gesunde, normal gewichtige Menschen sollten daher nicht gänzlich auf eine kohlenhydratfreie Ernährungsweise zurückgreifen, um Mangelerscheinungen vorzubeugen.

    Reply
    1. SILVIA

      Genau LYA! Die Energielieferanten in Lebensmittel sind Kohlenhydrate, Fette und Eiweiß. Eine richtige Anzahl von diesen Energielieferanten muss aber genau stimmen, tägliche Bedarf ist von der Aktivität und dem Körpergewicht abhängig, aufgenommene Nahrung muss aus ca. 50% der Kohlenhydrate, 30 % Fett und ca. 15% Eiweiß bestehen. Andere wichtige Nährstoffe sind Vitamine, Minerale, Spurenelemente und Balststoffe, diese liefern gar keine Energie sind aber trotzdem von Bedeutung!

      Reply
  13. AIL89

    Wie es schon erwähnt wurde, ist für unseren Körper Lebensmittel mit Kohlenhydraten von großer Bedeutung. Leider kann man nicht Nährstoffe im Lebensmittel von außen einsehen. Alle Stoffe in der Nahrungsmittel sind nicht mit dem bloßen Auge wahrnehmbar, deswegen ist in den meisten Fällen unbekannt, was drin in Lebensmitteln steckt. Allerdings gibt es einige Methoden zum Nachweis von Stärke mit Ido oder Zucker mit Fehlingscher Lösung, die sich aber schlecht in dem Alltag integrieren lassen.

    Reply
  14. Gesunde Ernährung

    Ich würde bei eine Kohlenhydrat freien Ernährung auch auf die meisten Käsesorten verzichten. Ansonsten nicht komplett auf Kohlenhydrate verzichten, sondern eher die natürlichen essen.

    Reply
  15. Leo

    Ich habe mit Ernährung ohne Kohlenhydrate bereits in 3 Monaten 10 kg abgenommen, das ist eine perfekte Methode zum Abnehmen!

    Reply
  16. Daniel

    Sehr interessante Artikel. Meine Freundin isst nun etwa 150-170 gramm Kohlenhydrate am Tag und hat in einer Woche ohne Training zwei Kilos abgenommen, nachdem ich sie auf den Weg zu einer ausgewogenen, gesunden Ernährung gebracht habe. Danke :)

    Reply
  17. Manuel

    Sehr guter Artikel! Gerade für Diabetiker die abnehmen müssen und auf die Ernährung achten müssen, ist dieser Beitrag sehr wertvoll.

    Danke :)

    Reply
  18. Hannes

    Schön geschrieben. Wenn man sich ein wenig schlau macht ist es gar nicht so schwer ohne die „bösen“ Kohlehydrate zu essen und man erreicht deutlich schneller sein Ziel. Aber Motivation und Inspiration was man kochen und essen kann ist echt wichtig! deshalb, toller Artikel, schön geschrieben und echt hilfreich.

    Reply
  19. Matthias

    Sehr interessante Artikel. Meine Freundin isst nun etwa 150-170 gramm Kohlenhydrate am Tag und hat in einer Woche ohne Training zwei Kilos abgenommen, nachdem ich sie auf den Weg zu einer ausgewogenen, gesunden Ernährung gebracht habe. Danke :)

    Reply
  20. Harald

    Echt ein super Beitrag. Es gibt viele Menschen denen so etwas hilft wie z.B. Diabetiker.
    Kohlenhydrate sind aber auch echt wichtig. Zwar sollte man es nicht übertreiben aber Energie liefern sie dennoch.

    LG
    Harald

    Reply
  21. Jana

    Ich test gerade eine kohlenhydratarme Diät. Dieser Artikel gibt schonmal einen schönen Überblick über die Lebensmiitel.

    Reply
  22. Tera

    jap, auch ich wurde schon längst von den guten Kohlenhydraten überzeugt und vermeide jetzt de schnelle Kohlenhydrate wie süßess wasser und schokolade, stattdessen kann man immer eine natürliche Ersatz mit Glücklose essen, ich nehme z.B. getrocknete Früchte – Äpfel.

    Reply
  23. Anastasia

    Ich habe Low Carb Diät 4 Monate lang gemacht und verlor 20 kg, von diesem Ergebnis sehr überrascht! Dank der Ernährungsberaterin und ihrem Ernährungsplan und richtigen Nahrungsmitteln habe ich das geschafft.

    Reply
  24. Kate

    Bereits drei Jahre mache ich die kohlenhydratarme Diät, begonnen habe ich nach der Geburt, konnte damals nicht abnehmen.. Da ich kein Fan von Süßigkeiten bin, habe ich keine Probleme beim Verzicht auf schnelle Kohlenhydrate. Als Ergebnis meiner Bestrebung verlor ich 10 kg Gewicht in drei Monaten. Jetzt zähle ich keine Kalorien mehr, esse richtige Kohlenhydrate: Müsli, Vollkorn- und Reisbrot, manchmal auch Cookies. Ich fühle mich sehr gut und meine Gewicht bleibt stabil.

    Reply
    1. Lena

      Nicht schlecht, ich habe auch entbunden und versuche jetzt abzunehmen, können Sie mir mehr über die Diät bei der Stillzeit erzählen? (ist es in dieser Zeit sinnvoll über die Figur zu denken, auch wenn es ein kritischer Zeitpunkt für die Frau ist und der Mangel an Vitaminen besteht?

      Reply
  25. Margo

    Die richtige Ernährung und Sport funktionieren zusammen, denn es sich nicht um ein einmaliges Abnehmen geht, man sollte ein gesundes Gewicht auch halten lernen, sich also im Essen beschränken, die Zeit für Training nehmen! Diät und Sport sind eine Kombination für Menschen, ich habe 29 kg in sechs Monaten abgenommen und treibe jetzt mindestens 2-mal pro Woche Jogging. Übergewicht ist jetzt nicht mehr für mich, endlich sind meine harte Zeiten vorbei und nach dieser Veränderung will ich nicht mehr Fett sein. Viel Erfolg an alle!

    Reply
  26. George

    Unsinn! Besonders die Liste von komplexen Kohlenhydraten. Wie kann Kartoffeln unter komplexen Kohlenhydraten schreiben? !! In Kartoffeln sind einfache Kohlenhydrate mit einem sehr hohen glykämischen Index … mehr als 100 … und bei einer Low Carb Diät sind die Lebensmittel mit max. 70 Index erlaubt!

    Reply
    1. Albine

      Kartoffeln gehört zu den komplexen Kohlenhydraten, weil sie ausschließlich aus der Kartoffelstärke besteht im wesentlichen aus – einem komplexen Kohlenstoff Polysaccharid. Doch während der Hydrolyse wird aus Stärke die Glukose, deswegen hat Kartoffeln einen hohen GI-Index (erhöht der Blutzuckerspiegel) hat. Der glykämische Index von Glukose – 100, und in den gleichen gekochten Kartoffeln beträgt er 70, im gebratenen bis 95 (auch in Chips), aber sicher nicht mehr als 100. Die Kartoffel ist nicht kein passendes Lebensmittel für eine Diät, nicht jedes Produkt besonders mit den schnellen Kohlenhydraten sollte man essen, lesen Sie die Seite sorgfältiger, weil der Unsinn ist das, was Sie schreiben.

      Reply
  27. Maria

    ich habe diese Diät bereits mehrmals gemacht, für mich war es nicht möglich, sich völlig von den Kohlenhydraten abzugrenzen, weil man auch obst und gemüse essen sollte, sonst bekommt man keine Vitamine und Energie. Mit Nahrungsergänzungsmitteln bin ich sehr skeptisch, viel besser sind natürliche Früchte und Gemuse auch wenn diese Carbs enthalten, sind das gute Carbs! Ansonsten muss man mit großer Vorsicht mit Low Carb Diät umgehen und der Mangel an Kohlenhydrate nicht überschätzen.

    Reply
  28. Steffi

    schöner und informativer Artikel zum Thema Lebensmittel mit wenig Kohlenhydraten. Ansicht ist es rein theoretisch möglich ohne bzw. mit sehr wenigen Kohlenhydraten aus zukommen, da der Körper zur Energiegewinnung als primären Energieträger Fett statt Kohlenhydrate verwenden kann (Ketose). Natürlich gibt es sehr wenige Lebensmittel die absolut kohlenhydratfrei sind, aber darum geht es bei einer kohlenhydratarmen Ernährung nicht.. Lebensmittel wie Fisch, Fleisch, Eier, Käse, Schinken, Magerquark sind für eine kohlenhydrate Ernährung gut geeignet, auch wenn Sie unter Umständen etwas Kohlenhydrate haben was vollkommen legitim ist.

    Wie ich bereits gelesen habe, gibt es auch Personen die mit einer kohlenhydratarmen Ernährung Probleme haben und damit nicht zurechtkommen was nicht schlimm ist, da im Prinzip eine fettarme Ernährung genauso effektiv ist, wie eine kohenhydatarme Ernährung.
    Ich hoffe das ich etwas weiterhelfen konnte und stehe für Fragen gerne bereit.

    Reply
  29. Jammyspo

    Zu den meisten Low-Carb-Lebensmitteln gehören Gemüse. Bekannte Auberginen haben eine dichte Struktur, das Vorhandensein von Ballaststoffen macht diese Gemüseernte zu einem guten Kandidat für das Hauptprodukt zum Garnieren. Auberginen kann man garen, kochen und backen oder grillen, man kann sogar sie schnell in der Mikrowelle kochen. Das gleiche kann man mit Zucchini machen. Zucchini ist ein guter Ersatz für Pasta und Makkaroni und kann stattdessen als eine kohlenhydratarme Beilage verendet werden.

    Reply
  30. Alena

    Hafermehl ist ein Produkt mit einem durchschnittlichen glykämischen Index (GI).
    Niedrigen glykämischen Index: 40
    Durchschnitt: 40-69.
    Hoch: 70-146 (ungefähr)
    Produkte, bei denen die GOP bis 69, können langsames Kohlenhydrate in Betracht gezogen werden.
    Produkte, für die die GR 70 sind schnelle Kohlenhydrate betrachtet.
    Also, ich glaube, dass Haferflocken langsame Kohlenhydraten in Betracht gezogen werden kann, sowie Buchweizen, Eier und ein paar weiteren Produkte aus der Tabelle.

    Reply
  31. Kristin

    Lieben Dank für euren hilfreichen Artikel.

    Ich habe euren Blog schon seit einiger Zeit als Feed abonniert.
    Und gerade musste mich mal zu Wort melden und “Danke” sagen.

    Macht genauso weiter, freue mich schon auf den nächsten Beitrag

    Reply
  32. #Oliver

    Ich esse kohlenhydratarme Lebensmittel und habe in drei Monaten 17 kg abgenommen. Und meine Freunde, wer mich lange nicht gesehen hat unc jetzt trifft, fragt mich jetzt ob nicht mehr, ob diese Diät gesund ist

    Über mich: 102 kg, jetzt 85, Höhe 176, drei Monate lang, fast jeden Tag habe ich trainiert und maximal 2000-Kalorien gegessen. Ich habe Eiweiß Produkte ausgesucht mit wenig Fett und Kohlenhydrate aus der Tabelle oben.

    Ich fühle mich gut, nicht ausgezeichnet, aber nach dem Gewichtsverlust habe ich über den Schmerz in den Fersen, Knie, Rücken vergessen. Endlich wieder mit einem flexiblen Körper.

    Jetzt habe ich einen niedrigen Blutdruck, auch beim Übergewicht war der Blutdruck nicht hoch. Das stört mich kaum und finde zwei Ursachen dafür:
    1. Der chronische Mangel an Schlaf (4 bis 5 Stunden täglich, leider nicht länger) oder
    2. Katabolischer Zustand des Körpers, d.h. Hormone, die für die Aufrechterhaltung der normalen Drucks verantwortlich sind.
    Aber das ist nur meine Theorie, ich bin kein Experte
    Die Frage ist: wer denkt die Gewichtsabnahme ist ungesund, und warum? Und was ich jetzt falsch mache.

    Reply
  33. Eva

    Vielen Dank für diese sehr ausführliche Darstellung der Lebensmittel ohne oder mit nur sehr wenig Kohlenhydrate. Achtet auch bei einer Vorratsspeicherung für die Krisenvorsorge auf eine gesunde Ernährung.

    Reply
  34. Petra

    Hallo Leute :)
    Ich ernähre mich seit ca. einen Jahr ohne Kohlenhydrate und bin damit echt erfolgreich.
    Habe in diesen einen Jahr gute 15 Kg nur durch die Ernährungsumstellung abgenommen 😀

    Kann ich jeden nur empfehlen. Ihr habt hier super tollen Inhalt auf eurer Seite.. macht echt Spaß das zu lesen!
    Macht bitte weiter so

    LG Petra

    Reply

Leave a Reply to Anastasia Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*